Bonn

Eine Stadt voller Vielfalt

Bonn gibt mir alles, was ich brauche. Am Rheinufer atme ich durch und schaue den Schiffen nach. Ich spaziere entspannt in der Innenstadt von Geschäft zu Geschäft oder genieße für ein paar Stunden die weitläufigen Wiesen der Rheinauen.

Meine Leidenschaft für zeitgenössische Kunst und Kultur führt mich regelmäßig in die spannenden Sonderausstellungen der Bundeskunsthalle. Ich besuche mit großer Freude die Open-Air-Bühnen der KUNST!RASEN-Konzerte und des Beethovenfestes. Ein vielfältiges Veranstaltungsangebot gehört zur Bonner Kultur, ebenso der Karneval.

Eine Stadt mit kurzen Wegen

Egal welches Ziel ich in Bonn erreichen möchte: Mit Bus oder Bahn kommt man in der Stadt schnell überall hin. Die nahegelegene Autobahn und der zentrale Hauptbahnhof machen gleichermaßen stressfreie Ausflüge in das Umland problemlos möglich. Und bis zum Flughafen ist es auch nur ein Katzensprung.

Eine Stadt mit Geschichte

Bonn hat über die Jahrhunderte einige berühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Der wohl bekannteste unter ihnen ist Ludwig van Beethoven, einer der größten Komponisten aller Zeiten. In einem kleinen Haus in der Bonngasse unternahm er seine ersten musikalischen Gehversuche. In Bonn wird dem Sohn der Stadt an vielen Orten mit sehens- und hörenswerten Veranstaltungen gedacht. In seinem Geburtshaus ist heute ein Museum.

Hohe Lebensqualität

Charmante Läden, gemütliche Cafés und die vielen historischen Gebäude - die Bonner Innenstadt vereint viele Facetten, welche ich mir von einem modernen Stadtzentrum wünsche. Ich kann im “Loft8” die neuesten Pariser Make-Up Trends entdecken, danach beim Restaurant “Bonngout” kulinarische Trends probieren und anschließend auf dem großen Wochenmarkt bei “Feinkost-Sascha” exotische Lebensmittel besorgen, um selbst etwas zu kochen.

Das historische Stadtbild der Innenstadt ist eine perfekte Kulisse für eine entspannte Tour durch die Straßen. Besonders gefallen mir das alte Rathaus mit seinen filigranen Fassadenelementen und die Kirche, das „Bonner Münster“, die schon seit 900 Jahren das Stadtbild von Bonn prägt.

Ein Spaziergang zum Rhein

Für Heinrich Böll besitzt die Landschaft am Rhein “ein unersetzliches Panorama, das von jedem besungen wurde, der je einen Vers zu schmieden vermochte” - und ich kann ihm nur zustimmen. Auch mich hat der Fluss schon immer fasziniert und inspiriert. Es gibt nichts Schöneres, als die eindrucksvolle Aussicht auf den Rhein zu genießen und für einen Augenblick die Zeit zu vergessen. Das grüne Ufer des Rheins ist von meinem neuen Zuhause an der Poppelsdorfer Allee aus schnell erreichbar und lädt mich regelmäßig zu langen Spaziergängen ein.

Meine Lieblingsorte

Botanischer Garten Bonn

Über 10.000 Pflanzenarten aus allen Teilen der Erde kann ich im botanischen Garten in Bonn entdecken. Früher war das Gelände nur für privilegierte Bürger wie den Kurfürsten und mich zugänglich. Heute hat zum Glück jeder die Möglichkeit die exotische Vielfalt des Gartens selbst zu erforschen.

1,2 Kilometer 3 Minuten

Kirschblüten Bonn

Ich liebe den Frühling in Bonn, denn dann verwandeln große Kirschbäume die Altstadt in ein rosafarbenes Blütenmeer. In dieser Zeit spaziere ich besonders gerne durch die Straßen und kleinen Gassen. Der Anblick erinnert mich jedes Mal an das Kirschblütenfest in Japan.

2,0 Kilometer 7 Minuten

Museumsmeile Bonn

Die Museumsmeile ist für mich der ideale Ort, um eine Auszeit zu nehmen und in die Welt von Kunst, Kultur und Geschichte einzutauchen. Egal worauf ich gerade Lust habe, in den fünf bedeutenden Museen gibt es immer etwas zu sehen. So empfängt mich Die Bundeskunsthalle mit einer Vielzahl beeindruckender Werke, im „Haus der Geschichte“ erfahre ich mehr über die ereignisreiche Vergangenheit der Bundesrepublik und im Museum König steht die Wissenschaft im Rampenlicht.

2,8 Kilometer 8 Minuten

Drachenfels

Wenn ich am Wochenende die Zeit für einen kurzen Ausflug habe, fahre ich gerne zum Drachenfels und genieße die Aussicht über das Rheintal. Dort oben wird mir immer wieder klar, warum so viele Künstler die Rheinromantik in ihren Bildern und Texten festhielten. Es ist für mich einer der schönsten Orte Deutschlands.

5,2 Kilometer 14 Minuten

Freizeitpark Rheinaue

Raus aus der Stadt, rein ins Grüne: Im Sommer sitze ich gerne auf den Wiesen der Rheinaue und entspanne. Regelmäßig findet hier einer der größten Trödelmärkte in der Region statt und auch sonst gibt es für mich immer etwas Neues zu entdecken. Denkmäler und Kunstwerke schmücken das Gelände und eine bunte Auswahl an verschiedenen Spielplätzen und Freizeitaktivitäten wird hier ebenfalls geboten. Langweilig wird es hier nie!

5,8 Kilometer 14 Minuten